Nationalsozialismus in Linz

  • City
  • Kultur

Jugendgästehaus Linz

Stanglhofweg 3
4020 Linz
Tel.: +43-732-664434
Fax: +43-732-664434-75
linz@myhostel.at

Dieses Spezialprogramm ist für Jugendliche ab 14 Jahren gedacht, die sich mit den dunklen Seiten der oberösterreichischen Geschichte auseinandersetzen möchten.

Tag 1:
Sie starten mit dem Besuch des Zeitgeschichte Museums der voestalpine. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Schicksale und Lebensgeschichte der Zwangsarbeiter der ehemaligen Hermann Göring Werke, der heutigen voestalpine.

Tag 2:
Bei einer Stadtführung lernen die SchülerInnen die oberösterreichische Hauptstadt kennen.
Der Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim ist eine ehemalige NS-Euthanasieanstalt. Bei einem Rundgang durch die Gedenkstätte und die neu konzipierte Ausstellung "Wert des Lebens. Der Umgang mit dem Unbrauchbaren" wird gezeigt, wer als unbrauchbar eingestuft wurde und wie die Gesellschaft in den letzten Jahrhunderten behinderte und psychisch kranke Menschen behandelte.

Tag 3:
Die Highlightführung im Ars Electronica Center ermöglicht einzigartige Einblicke in das Zusammenspiel von Mensch, Maschine und künstlicher Intelligenz.

  • 2 Nächte im Mehrbettzimmer mit Dusche/WC
  • Verpflegung Vollpension und gratis Saft zu den Mahlzeiten
  • Stadtführung
  • Führung im AEC
  • Führung und pädagogisches Programm im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim
  • Führung Zeitgeschichtemuseum der voestalpine
  • Preis 2021: Schüler: ab 109 Euro, Lehrer: ab 86 Euro (zzgl. ca. 4 Euro Ortstaxe)
  • Preis 2022: Schüler: ab 114 Euro, Lehrer: ab 91 Euro (zzgl. ca. 4 Euro Ortstaxe)
  • Preis 48-Stunden-Ticket, Fahrt nach Alkoven Schüler ca. 10 Euro, Lehrer ca. 18 Euro
  • Dieses Programm wird empfohlen für Schüler ab 14 Jahren.
  • Preise und Programm vorbehaltlich Irrtümern und Änderungen.